Vereinsgeschichte

Der Verein hat bereits Geschichte geschrieben. Über Jahre hinweg wurde hervorragende Jugendarbeit in Berlin-Marzahn geleistet, nur hat es keiner je aufgeschrieben oder gar zusammenhängend dokumentiert. Dies wird aber nun endlich gemacht und ist in wenigen Tagen dann hier für jeden lesbar …

Danke für euer Verständnis !

 

 

 

Hier bereits ein Vorgeschmack:

 


 

Die wichtigsten Ereignisse aus der Saison 2006/2007

01.10.06

Der WEB-Auftritt erhielt ein neues Design und soll, wie in den vergangenen Jahren auch, vor allen Dingen der Information unserer Mitglieder und aller Freunde des Volleyballsports dienen.
So ein Internetauftritt ist eigentlich nie richtig fertig, es wird also im Verlaufe der Zeit immer einige Änderungen geben, die im Newsflash angekündigt werden.

Unser Dankeschön geht an den “Baumeister” – Philipp. Er hat die Menüs so gestaltet, dass unsere Nutzer einen schnellen Überblick über das sportliche Leben unseres Vereins erhalten. Wir stellen unsere Mannschaften vor, zeigen die Trainingszeiten der verschiedenen Trainingsgruppen, halten die Formulare unseres Verein zum download bereit und informieren über die wichtigsten Dinge im Menü “News” oder “Newsflash”. Informationen zum Berliner und Deutschen Volleyballsport kann sie/er über die eingefügten Links erhalten.Natürlich gibts auch ein Gästebuch und nach Registrierung kann man im Chat die letzten hochwichtigen Infos bequatschen. Ein eigener Shop steht bald zur Verfügung, dort kann man einige tolle Sachen erwerben. Allen Nutzern steht das Kontaktformular zum Vorstand zur Verfügung. Wir bitten ausdrücklich um rege Nutzung!!

01.10.06
Am 16. und 17.09.2006 trafen sich traditionell B-Jugendmannschaften aus Deutschland und Europa zum diesjährigen XVII. Jugendvolleyballturnier des Marzahner Volleyball-Club. Eingeladen waren Mannschaften aus Polen (MOSM Tychy und UKS Walcz), aus Österreich (SSK Feldkirch), aus Italien (Ancona), aus Belgien (Thimister-Herve) und aus Deutschland (Auswahl Brandenburg und Sulzbach-Rosenberg).
Die Mannschaften wurden vom Gastgeber Marzahner Volleyballclub am 15.09. herzlich begrüßt. Am 16.09. wurde das Turnier traditionsgemäß durch den Bürgermeister von Hellersdorf-Marzahn, Dr. Uwe Klett, eröffnet.
In den Gruppenspielen wurde am Sonnabend bereits hart um den Einzug in die Qualifiaktionsrunden gekämpft. Dabei konnten noch keine Favoriten “ausgemacht” werden. Am Abend hieß es dann “Players Party”. Mit Unterstützung unseres Hauptsponsors, der Fa. GVL Gastronomische Versorgungsleistungen GmbH, konnten wir den Turnierteilnehmern und ihren Betreuern ein leckeres Bufet und ordentliche Stimmung bei den “angesagtesten”  Hits bieten.
Am Sonntag ging es in den Überkreuzspielen um den Einzug in die Finals. Im Finalspiel standen sich dann die Auswahl Brandenburg und der Marzahner Volleyball-Club gegenüber. Die Marzahnerinnen mussten nach zwei Sätzen die Überlegenheit der jungen Brandenburger Mädchen vor allem im Angriff anerkennen. Somit wurde die Landesauswahl Brandenburg Turniersieger.  Hier die Platzierungen:

Mannschaft

Platzierung

Beste Spielerin

Landesauswahl Brandenburg

1

Lisa Hubich

Marzahner Volleyball-Club

2

Steffi Koy

UKS Walcz

3

Natalia Barczewska

VG Sulzbach-Rosenberg

4

Lisa Neidl

MOSM Tychy

5

Anita Siwczyk

Ancona

6

Alessia Carini

Thimister – Herve

7

Laurine Klinkenberg

SSK Feldkirch

8

Claudia Berchtold

Am Ende gab es für jede Mannschaft Geschenke, die ersten drei Mannschaften erhielten die begehrten Siegerpokale, auch die besten Spielerinnen jeder Mannschaft wurden ausgezeichnet. Es war wieder ein gelungenes Turnier, zu dessen Gelingen viele fleißige Hände mitgeholfen haben. Besonders möchten wir unsere Sponsoren erwähnen:
GVL Gastronomische Versorgungsleistungen GmbH
Berlin Cosmetics GmbH
Erste Marzahner Wohnungsbaugesellschaft (EMWG)
Besonderer Dank gilt auch dem Bürgerverein Eiche, der wieder viele Unterkünfte für unsere Mannschaften zur Verfügung gestellt hat.

07.10.06
Für die Saison 2006/2007 hat der Marzahner Volleyball-Club folgende Mannschaften gemeldet:

Berliner Spielbetrieb:

Mannschaftsname Spielklasse Trainer
MVC I Regionalliga Nordost Eberhard Harten
MVC II Bezirksliga B Frank Kirchner
MVC III Bezirksliga A Andreas Hoffmann
MVC IV Bezirksklasse B Martin Ebeling
MVC V Kreisliga B Christian Schacke

 

 

 

 

Jugendspielbetrieb:
2 Mannschaften in der A-Jugend
2 Mannschaften in der B-Jugend
1 Mannschaft in der C-Jugend
2 Mannschaften in der D-Jugend
2 Mannschaften in der E-Jugend
3 Mannschaften in der F-Jugend

26.11.06
Unsere MVC Weihnachtsfeier startet am 18.12.2006 in den Räumlichkeiten der Fa. GVL in der Premnitzer Str. 12 (Nähe S-Bahnhof Märkische Allee).
Beginn wird ca. 18:00 Uhr sein, die einzelnen Mannschaften werden dann ihre einstudierten Programme aufführen (hoffentlich zahlreiche…).
Für Verpflegung und Getränke sorgt unser Sponsor, die Fa. GVL. Alle Teilnehmer werden gebeten, weihnachtliches Gebäck oder andere Leckereien mitzubringen – die Freude darüber wird sicher gross.Ein DJ wird den “dancefloor” ordentlich beschallen und alle so von den Sitzen reissen. Wir wünschen jetzt schon allen viel Spass.

10.12.06
Es ist vollbracht!   Unsere 1. Mannschaft hat den ersten Sieg erkämpft.
Im Spiel gegen den Tabellennachbarn Vfk Südwest konnten die Fans in der Sporthalle am Glambecker Ring eine motiviert aufspielende MVC-Mannschaft sehen. Im ersten Satz profitierte der Gegner noch von vielen Eigenfehlern – die Sätze 2,3 und 4 gingen verdient an die Heimmannschaft. Glückliche Spielerinnen, glücklicher Trainer und glücklicher Manager – das wollen wir öfter sehen. Wir – das waren immerhin ca. 50 Fan’s, die unsere Mannschaft tatkräftig unterstützten.
Erste Qualifikationen zur Jugendmeisterschaft 2007 – Die Mannschaften der A- Jugend und der D-Jugend haben sich gestern für die Berliner Meisterschaft qualifiziert. Herzlichen Glückwunsch!!
Ganz besonderen Glückwunsch auch an die B-Jugend – Staffelerster und qualifiziert für die BM – wir drücken für 2007 die Daumen!!!

12.01.07
Aufgrund vieler Anfragen von Eltern nach der Möglichkeit schon die Kleinsten durch spielerische Angebote in die Sporthalle zu holen, hat am Donnerstag, den 11.01.07 unter Leitung von Susanne Brüning eine erste Spiel- und Sportstunde stattgefunden.Unsere Kindergartengruppe für Mädchen ab 4 Jahre trifft sich immer donnerstags von 16.00 bis 17.00 Uhr in der Schönagelstraße und freut sich über jedes neue Gesicht. Vielen Dank nochmals an Suse für die Bereitschaft die Kinderspielstunde durchzuführen.

28.01.07
Die ersten Berliner Jugendmeister 2007 im weiblichen Bereich stehen fest. Sowohl in der B- als auch in der D-Jugend konnten die Mannschaften des Köpenicker SC den Titel erringen.  Herzlichen Glückwunsch!Unsere beiden Mannschaften  schafften in den Vorrundenspielen jeweils den zweiten Gruppenplatz, und das hieß Halbfinale. Sie mussten sich am Sonntag leider jeweils dem SV Preußen und dem KSC geschlagen geben. Im “kleinen Finale” haben die Kräfte für einen Sieg nicht mehr ausgereicht. Beide Mannschaften belegten am Ende des Turniers den undankbaren vierten Platz.
Ein Tipp: Unter www.andy-heimann.de könnt Ihr weitere Infos zur B-Meisterschaft und unter www.bm2007.rpb-berlin.de Infos zur D-Meisterschaft bekommen.

19.02.07
Am vergangenen Wochenende war nun endlich wieder ein Spieltag der Frauenligen. Dabei gab es für unsere Regionalligamannschaft einen lang ersehnten Sieg, 3:1 hieß es nach Sätzen gegen den Gegner und Tabellennachbarn aus Staßfurt. Hier ein Zeitungsausschnitt erschienen in der Volksstimme am 19.01.2007: hier klicken .

Herausragend spielte auch unsere 3. Mannschaft in der Bezirksliga A. Die Spielerinnen um Trainer Andreas Hoffmann haben beide Spiele gegen Cosmos und RPB gewonnen. Jetzt liegen sie knapp hinter dem Tabellendritten.
Unsere 2. Mannschaft in der Bezirksliga B und unsere Küken in der Bezirksklasse konnten jeweils ein Spiel gewinnen und so ihre Tabellplätze behaupten.
Nicht so gut ging es für die Kreisligamannschaft aus, beide Spiele gingen leider verloren.

26.02.07
Das zweite Meisterschftswochenende 2007 in Berlin für die weibliche Jugend ist Geschichte. Unsere Mannschaften haben sich wacker geschlagen. Bei der A-Jugend konnte ein 6. Platz erkämpft werden.
Der Marzahner VC war in diesem Jahr Ausrichter der C-Jugendmeisterschaft und konnte so an gute Traditionen anknüpfen. Die Cafetaria bot wieder ein unvergleichliches Angebot an Kuchen und Salaten, lecker Würstchen und anderen Naschereien. Vielen Dank an die Muttis für den fleißigen Verkauf.
Unsere C-Jugend Mädchen erwischten in der Auslosung einen der starken Gegner – die erste Mannschaft des TSV Rudow. Das erwartet starke Spiel ging verloren und wir wurden Gruppenzweiter.
Am Sonntag ging  war der Gegener im den Halbfinalspiel kein Gerinerer als der KSC! Der erste Satz ging verloren – im zweiten trumpften die jungen Spielerinnen auf und gewannen verdient. Dann aber rutschte bei allen Marzahnerinnen das Herz tief in die Spielerhose und so konnte das gute Spiel nicht fortgesetzt werden. Der Satz und das Spiel gingen verloren.
Im kleinen Finale (auf dem Großfeld und mit persönlicher Vorstellung der Spielerinnen) boten unsere Mädels nach Startschwierigkeiten zwei klasse Sätze und gewannen das Spiel und den 3. Platz verdient.
Unser Glückwunsch gilt dem Berliner Meister: TSV Rudow I sowie dem Vize Köpnicker SC. Wir wünschen viel Glück bei den Nordostdeutschen Meisterschaften.
Alle Ergebnisse findet Ihr auf den Meisterschaftsseiten.

07.03.07
Nachdem am vergangenen Wochenende der reguläre Berliner Spielbetrieb der Saison 2006/2007 zu Ende gegangen ist, nähert sich auch die Regionalliga ihrem Saisonende.
Da die Saison leider nicht wie gewünscht verlaufen ist, bleibt nur noch die Chance sich über eine Relegationsrunde in der dritthöchsten Liga zu halten. Eine Relegationsrunde wird es geben, wenn der TSV Rudow oder aber eine der beiden nachfolgenden Teams ihr Aufstiegsrecht in die 2. Bundesliga wahrnehmen.
Um aber überhaupt an einer eventuellen Relegation teilzunehmen ist es erforderlich den drittletzten (8.) Platz zu erreichen. Es wird nicht leicht ist aber durchaus möglich.
 
Daher möchten die Spielerinnen der Regionalliga alle Marzahner bitten, uns gemeinsam mit den Fan´s vom „Noize Imperium“ bei den nächsten Spielen zu unterstützen. Die nächsten Heimspiele in der Halle der Siemens OS, Allee der Kosmonauten
 
11. März, 15.00 Uhr gegen Waldstadt-Potsdam
18. März, 15.00 Uhr gegen USV Cottbus
An dieser Stelle möchte sich die Mannschaft nochmals bei den Fan´s bedanken, die uns bei den letzten Spielen so lautstark unterstützt haben und uns auch auf den Auswärtsfahrten nach Staßfurt und Schönebeck begleitet haben. Macht weiter so…
 

25.03.07
Unsere Mannschaft (Spielerinnen aus der Bezirksliga und Bezirksklasse) holte bei den Wettkämpfen um den Landespokal einen sehr guten 2. Platz und musste sich nur dem Pokalsieger RPB (Berlinliga) geschlagen geben.
Damit qualifiziert sich die Mannschaft für die Spiele im Berlin-Pokal, die im September 2007 stattfinden. Herzlichen Glückwunsch für diese sehr gute Leistung!

13.05.07
In der letzten Woche fand das Bundesfinale von “Jugend trainiert für Olympia” in Berlin statt. Bei den Mädchen konnten sich die Mädchen vomn Coubertin Gymnasium durchsetzen.Ganz besonders möchten wir unseren MVC-Mädchen – Jenny Knaack, Laura Borrmann und Franzi Brauns im WKIII sowie Frauke Formazin im WK II gratulieren!!

 


 

Die wichtigsten Ereignisse von der Saison 2005/2006

13.08.2005 Beschluß des Vorstandes vom 13.08.2005
Auf Beschluß des Vorstandes des MVC vom 13.08.2005 wurde festgelegt, dass die Beitragszahlung von Neumitgliedern ab sofort nur noch mit gleichzeitiger Erteilung einer Bankeinzugsermächtigung erfolgt. Das Aufnahmeantragsformular wurde dahingehend überarbeitet und kann unter “Downloads” herunter geladen werden. Ebenso werden alle Mitglieder aufgerufen, dem Verein eine entsprechende Einzugsermächtigung zu erteilen. Diese kann ebenfalls unter “Downloads” herunter geladen werden. Gleichzeitig wurde beschlossen, die Satzung des Vereins auf der nächsten Mitgliederversammlung ändern zu lassen!
01.08.2005 In dieser Saison wird MVC II in der Berlinliga und MVC IV in der Kreisliga spielen.
2 Mannschaften unseres Vereins können, auf Grund der Meldungen für die Saison 2005/6, jeweils eine Klasse höher spielen als geplant. Wir wünschen den Mannschaften viel Erfolg bei den gestiegenen Aufgaben.
27./28.08.2005 XVI. Internationales Turnier der C-Jugend
Unser jährliches Internationales Turnier fand am 27./28.August 2004 im Glambecker Ring statt.
30.07.-07.08.2005 Trainingslager in Waren an der Müritz
Am 30.07.2005 ging es für 36 Mädchen unseres Vereins ins Trainingslager nach Waren an der Müritz. Wie auch im letzten Jahr, haben sich die Mädels, unter der Leitung von Martin, Lutz und Andy auf die neue Saison vorbereiten. Besonderen Dank gild Andy, Horst und Alex!
04.07.2005 Unsere Webseite in neuen Layout
Dank fleißigen Helfern (Sabiene, Uwe, Lutz, …) zeigt sich unsere Webseite in eier neuen Form. Es wir sicherlich noch einige Zeit dauern, bis alles perfekt funktioniert und das letzte Untermenue mit Inhalt versehen ist. Schaut also öfters rein! Eure Anregungen bzw. Beiträgen sendet bitte an: webmaster@marzahner-vc.de
20.06.2005 Vereins-Präsentation mit Jörg Noack
Eine Präsentation der besonderen Art fandet am Montag um 19:00 Uhr in der Turnhalle (Schönagelstraße) statt. Jörg Noack und einige seine Schüler (Fachrichtung Mediengestaltung) präsentieren ihre Gedanken zum Vereinsdenke. Mit dabei ist deas neue Vereinslogo und -shirt, welches dem Mitgliedern zur Auswahl vorgestellt wird. Die zur vorgestellten Logos findet ihr in der Rubrik “Verein” –>”Logo-Wahl”.
10.-12.06.2005 Internatationales Volleyball-Jugendturnier in Polen (Wroclaw)
Die C- und die E-Jugend fuhren mit Martin Ebelung und Christian nach Polen. Die Bilder findet ihr unter der Rubrik “Bilder” – “C-Jugend”.
05.06.2005 Unsere neue Webadresse lautet –> https://www.marzahner-vc.de
Endlich ist es soweit! Unsere neue Internetadresse ist geschaltet. Dem freundlichen Sponsor sei gedankt !!! Sie ist sicherlich leichter als die alte Adresse zu merken. Wir haben auch einige neue eMail Adressen geschaltet (siehe Rubrik “Kontakte”). Viel Spaß beim Anschauen und Informieren mit Hompage. Eure Anregungen bzw. eure Beiträgen schickt bitte an: webmaster@marzahner-vc.de.
03.-05.06.2005 20. Internat.Volleyball-Jugendturnier “Die kleine Nienburgerin”
Die B-Jugend und die C-Jugend fuhren mit Lutz und Martin nach Nienburg zum 20.Internationalen Volleyball-Jugendturnier “Die kleine Nienburgerin”. Umstrittener 4.Platz ging an die B-Jugen. Die C-Jugend belegte überaschend den 5.Platz. Besonderen Dank gild Jörg Noack, der die Zelte mit dem PKW transportiert.
08.05.2005 MVC I wird in der nächsten Saison in der Regionalliga spielen
Es hat keiner mehr damit gerechnet, und trotzdem, den Regeln sei Dank – Unsere erste Frauenmannschaft wird in der neue Saison in der Regionalliga spielen! Möglich war dies durch eine erfolgreiche Qualifikation beim Relegationsturnier am 08.05.2005 in Merseburg. Durch einen Sieg gegen Angermünde machten unsere Frauen alles klar und schafften den Aufstieg. Herzlichen Glückwunsch !!!
01.08.2005 In dieser Saison wird MVC II in der Berlinliga und MVC IV in der Kreisliga spielen
2 Mannschaften unseres Vereins können, auf Grund der Meldungen für die Saison 2005/6, jeweils eine Klasse höher spielen als geplant. Wir wünschen den Mannschaften viel Erfolg bei den gestiegenen Aufgaben.

 

 


 

Die wichtigsten Ereignisse von der Saison 2004/2005

08.05.2005 MVC I wird in der nächsten Saison in der Regionalliga spielen
Es hat keiner mehr damit gerechnet, und trotzdem, den Regeln sei Dank – Unsere erste Frauenmannschaft wird in der nächsten Saison in der Regionalliga spielen! Möglich war dies durch eine erfolgreiche Qualifikation beim Relegationsturnier am 08.05. in Merseburg. Durch einen Sieg gegen Angermünde machten unsere Frauen alles klar und schafften den Aufstieg. Herzlichen Glückwunsch !!!
23.04.2005 Nordostdeutschen Meisterschaft der D-Jugend
Unsere D-Jugend hat an diesem Wochenende an der Nordostdeutschen Meisterschaft teilgenommen. Hier ein ausführlicher Bericht von Martin: Frohenmutes waren wir einen Tag vor der NO- Meisterschaft am Freitag nach Naumburg angereist, um dann gut ausgeschlafen die Meisterschaft in Angriff zu nehmen. Die Auslosung mit den beiden Meistern aus Sachsen-Anhalt und Brandenburg war uns vorher klar. Eine Mannschaft, Brausbedra oder Angermünde, musste geschlagen werden. Im ersten Spiel gegen Braunsbedra zeigte sich die gute Vorbereitung, als dass der erste Satz recht locker 25:17 gewonnen werden konnte. Der zweite Satz gestaltete sich ausgeglichener und wurde dann knapp 23:25 verloren. Der dritte Satz entschied sich erst nachdem alle möglichen Punkte ausgespielt waren, so dass jede Mannschaft Matchbälle hatte und die Nerven der Spielerinnen hier zur Entscheidung beitrugen. Leider hatten wir an diesem Tage nicht die für einen Sieg erforderlichen Nerven, so das wir diesen Satz mit 26:28 verloren. Nun ging es darum noch die zweite Chance zu nutzen.Die Mädchen wollten nun unbedingt Angermünde schlagen. Den ersten Satz gaben wir, noch den Chancen aus dem erstem Spiel nachtrauernd, 18:25 ab. Jedoch drehten die Mädels im folgenden Satz auf, führten hoch 19:10 machten es aber zum Schluss noch spannend. Das berechtigte glückliche Ende mit 26:24 ermöglichte uns einen dritten Satz. Hier entschieden wieder unsere Nerven, bis zum 12:12 war alles noch möglich und wir waren auch keinen Deut schlechter, aber leider verloren wir dann 12:15 und waren aus dem Turnier. Das Spiel um Platz 5 ist schnell erzählt; um auch den Wechselspielern eine Chance zu geben, wurde auch die Aufstellung dementsprechend geändert. Alle machten gegen Staßfurt ihre Sache gut, so dass wir recht locker 2:0 gewannen. Es kann uns auch nicht trösten, dass wir gegen die späteren Endspielteilnehmer nur knapp verloren haben. Meinen Dank an die Eltern, die unermüdlich an uns und an die Kinder glauben, ein besonderes Dankeschön an Herrn Koj und Familie Knaack, die für den Transport der Spielerinnen gesorgt hatten und auch schon am Freitag mit uns nach Naumburg gefahren sind, und an die Spielerinnen die uns fleißig angefeuert haben, und natürlich an Ina und Eberhard.
30.03.2005 Internationales C-Jugend Turnier in Modena (Italien)
Unsere C-Jugend-Mannschaft war am Osterwochenende zu Gast in Modena (Italien). Seit einigen Jahren werden wir regelmäßig zum dortigen Jugendturnier eingeladen. Hochkarätig bestetzt verspricht dieses Turnier immer Spitzenleistungen. Unsere Mädchen konnten am Ende den 8. Platz belegen. Wir gratulieren !!!
05./06.03.2005 Berliner Meisterschaft der C-Jugend
Am Wochenende 05./06.03. war es nun soweit. Der MVC war Ausrichter der Berliner Meisterschaft der C-Jugend. Am Anfang stand die Auslosung für unsere Mannschaft. In unsere Gruppe wurde der KSC, der BBVC 68 und der BTSC zugelost. Erwartungsgemäß erreichte unsere Mannschaft den zweiten Platz in der Gruppe, das verhieß ein spannendes Spiel gegen RPB (Gruppenerster der Gruppe B) am Sonntagvormittag. Leider wurde dieses Spiel verloren, damit war aber der Einzug in das “kleine Finale” garantiert. Auf dem “Großfeld” standen wir dem Gegner von SV Preußen gegenüber und siegten in zwei Sätzen. Im späteren Finale unterlag der RPB dem neuen Berliner Meister – Köpenicker SC. Vom VVB, der durch den Jugendwart Olaf Wandelt vertreten war, erhielt unser Verein für die insgesamt reibungslose Organisation der Meisterschaft Lob. Dank an dieser Stelle an unsere Spielerinnen, die uns guten Volleyball gezeigt haben, an die fleißigen Muttis vom Bufet und an das Organisiationsteam. Die Meisterschaften sind vorbei, nun wird sich unsere D-Jugend bei den Nordostdeutschen Meisterschaften bewähren müssen. Die Bilder findet unter der Rubrik “Bildersammlung”. Wir gratulieren ganz herzlich !!!
28.02.2005 Berliner Jugend-Meisterschaften. – Teil 3
Die nächste Runde der Berliner Jugendmeisterschaften ist beendet. Besonders stolz sind wir auf unsere D-Jugend. Vizemeister von Berlin – so hieß es am Ende für die Mädchen. Damit haben sie die Fahrkarten für die Nordostdeutschen Meisterschaften gelöst. Wir gratulieren ganz herzlich !!!
19./20.02.2005
19./20.02.2005 Berliner Jugend-Meisterschaften. – Teil 1
Die Berliner Jugendmeisterschaften beginnen. Der MVC hat sich in der B-, C-, D- und E-Jugend qualifiziert. Am Wochenende 19./20.02. spielten die B- und D-Jugend um die begehrten Meisterschaftstitel und die Fahrkarten zu den Nordostdeutschen Meisterschaften. Alle Termine findet Ihr ind der Rubrik “Kalender”.
20.12.2004 Weihnachtsvolleyball des MVC
Am Montag trafen sich viele Mitglieder unseres Vereins zum Weihnachtsvolleyball. Mit einem Schleifchenturnier waren alle eingeladen, ihre Kräfte beim Volleyball zu messen. Na klar, die Großen waren im Vorteil, und mit den beiden “Timmis” waren auch die Siegerinnen ermittelt. Im Vorraum der Halle gab es allerlei zum Naschen… Allen hat der Jahresausklang viel Spaß bereitet, vielen Dank an die Organisatoren. Bilder vom Wiehnachtsturnier findet ihr in der Bildersammlung.
31.07.-05.08.2004 Trainingslager in Waren an der Müritz.
Zum Saisonstart trafen sich unsere Mädchen zum alljährlichen Trainingslager, dieses Jahr wieder in Waren an der Müritz. Das Wetter war prächtig, die Unterkunft erst recht, na und das Training erst… Vielen Dank von allen Teilnehmern an Katharina, Eberhard und Martin und auch an die Gastgeber Frau Mergenthaler und Christian Däuble..
30.09.2004 Ordentliche Mitgliederversammlung des MVC
Am 30.09.04 fand die ordentliche Mitgliederversammlung des MVC statt. Leider kamen wieder nur wenige zu dieser Beschluss gebenden Versammlung, schade. Die Anwesenden beschlossen die Änderung der Finanzordnung mit der Einführung des Status förderndes Mitglied. Mit einem Jahresbeitrag können diese fördernden Mitglieder den Verein unterstützen. Den Antrag findet im Downlad Bereich.

 

 


Die wichtigsten Ereignisse von der Saison 2003/2004

 

11.06.2004 Eberhard Harten wird vom Bezirksamt ausgezeichnet.
Unser Trainer Eberhard Harten wurde durch das Bezirksamt Marzahn-Hellersdorf für seine erfolgreiche Trainerarbeit ausgezeichnet. Wir gratulieren!!!
25.04.2004 Jörg Adam wird 65!
Am Sonntag hatte Jörg Adam seinen 65.Geburtstag und wir gratulieren ganz herzlich. Jörg, das Urgestein im Marzahner Volleyball, hat sich jahrelang aktiv für die Entwicklung des Volleyballsportes im Jugendbereich eingesetzt. Wir danken ihm dafür und wünschen ihm alles erdenklich Gute.
24./25.04.2004 Die C-Jugend des MVC gewinnt den Jugenpokal!
Am letzten Wochenende spielte unsere C-Jugend erfolgreich im Jugendpokal. Nach interessanten Spielen vor allen Dinge gegen die Mannschaft aus Rudow konnten sich unsere Mädchen durchsetzen. Es spielten: Karo, Isa, Lisa, Tina, Jule, Romy, Jenny, Anne, Sandra und Steffi. Herzlichen Glückwunsch!
März 2004 MVC I verabschiedet sich aus der Regionalliga und bedankt sich bei allen Trainern und Helfern.
Große Aufregung war schon da – eine Fahrt zu den NOM und dann noch nach Angermünde – da waren wir noch nie. Das Eröffnungsspiel gewannen wir gegen Braunsbedra, das nachfolgende Spiel gegen Angermünde haben wir leider verloren, dann hieß es über Kreuz gegen Köpenick – auch verloren. Wir wissen jetzt, wo unsere Schwächen sind – im nächsten Jahr greifen wir wieder an. Wir gratulieren!!!
28.03.2004 Die D-Jugend des MVC belegt bei den NOM in Angermünde den 6. Platz
Große Aufregung war schon da – eine Fahrt zu den NOM und dann noch nach Angermünde – da waren wir noch nie. Das Eröffnungsspiel gewannen wir gegen Braunsbedra, das nachfolgende Spiel gegen Angermünde haben wir leider verloren, dann hieß es über Kreuz gegen Köpenick – auch verloren. Wir wissen jetzt, wo unsere Schwächen sind – im nächsten Jahr greifen wir wieder an. Wir gratulieren!!!
28./29.02.2004 Die D-Jugend des MVC wird Vizemeister, B -Jugend belegt den 6. Platz
Das zweite Meisterschaftswochenende ist vorbei – unsere Mannschaften haben sich gut geschlagen. Die D-Jugend wurde Vizemeister und war im Turnier nur dem späteren Meister, KSC, unterlegen. Das Team fährt nun am 27. März zur Nordostdeutschen Meisterschaft nach Angermünde. Unsere B-Jugend belegte den 6.Platz, diese Platzierung war nicht erwartet worden. Wir gratulieren!!!
14./15.02.2004 Die E-Jugend wird 3.ter bei den Berliner Meisterschaften
Das erste Meisterschaftswochenende ist vorbei – unsere Mannschaft erreichte einen guten 3.Platz und musste sich nur dem späteren Meister (TSV Rudow) geschlagen geben. Wir gratulieren!!!
01.02.2004 Qualifikation der A- und C-Jugend für die Berliner Meisterschaften
Der MVC hat einen neuen Nachwuchstrainer und sportlichen Leiter – Martin Ebeling. Unser bisheriger hauptamtlicher Trainer, Stefan Benderoth hat mit Wirkung vom 01.01.2004 eine andere Aufgabe übernommen und für uns stand die Suche nach einem Nachfolger auf dem Programm. Es hat einige Wochen gedauert, bevor der richtige Kandidat gefunden werden konnte. Martin Ebeling hat mit sofortiger Wirkung das Training unserer Jüngsten (F, E, D, C) übernommen. Wir heißen ihn herzlich willkommen und wünschen ihm viel Erfolg bei seiner verantwortungsvollen Arbeit. An dieser Stelle bedankt sich der Marzahner Volleyball-Club ganz herzlich bei Stefan Benderoth für seine gute Arbeit im weiblichen Nachwuchsbereich und wünschen ihm viel Erfolg für seine zukünftige Tätigkeit im männlichen Nachwuchsbereich beim SCC.
18.01.2004 Qualifikation der A- und C-Jugend für die Berliner Meisterschaften.
Am 18.01. wurde es für unsere Mannschaften der A- und C-Jugend ernst. Die Qualifikation für die Berliner Meisterschaften 2004 stand auf dem Programm. Trotz streckenweise gutem Einsatz vermochten es beide Mannschaften nicht, sich erfolgreich zu qualifizieren.
20.09.2003 Regionalliga Nordost – 1.Spieltag
Auftaktspiel gegen SC Potsdam stimmt trotz deutlicher Niederlage zuversichtlich. Das erste Spiel unserer Mannschaft in der Regionalliga lief trotz der 0:3 Niederlage (25:18; 25:16;25 :20) besser als erwartet. Beiden Mannschaften merkte man die Nervosität und den Respekt vor der Spielklasse Regionalliga im ganzen Spiel deutlich an. Die Potsdamer Damen verstanden es jedoch besser, das Nervenflattern abzulegen. Auch auf Grund ihres deutlich besseren Spielerpotentials an der Seitenlinie nutzten sie ihre Routine zum Sieg. In unserer Mannschaft gab es sehr gute Ansätze, jedoch war deutlich zu spüren, dass die Abstimmung untereinander noch nicht so klappte. Sicher auch der Tatsache geschuldet, dass man in dieser Besetzung erst 14 Tage gemeinsam richtig trainieren konnte. Erfreulich war jedoch festzustellen, dass im Bereich der Annahmen als auch der Aufgaben große Fortschritte gegenüber der Berlinliga-Saison erzielt wurden.

 

 


 

Die wichtigsten Ereignisse von der Saison 2002/2003

18./19.04.2003 Internationales C-Jugend Turnier in Modena (Italien).
In diesem Jahr war es wieder soweit – für die C-Jugend-Mannschaft fand die große Fahrt nach Modena statt. Dort ging es um die “Trofeo Paolo Bussinello”. Begleitet von Matthias Andrae wurde die Maxi-Tour angegangen – via Bus, zusammen mit der Jungmännermannschaft vom SCC, ging es auf große Fahrt. Das sportliche Programm an diesem Wochenende war anstrengend, der Erfolg 5. Platz Herzlichen Glückwunsch. Und was sonst noch alles passierte – fragt doch selbst die Teilnehmerinnen. Insgesamt eine schöne Tradition – wir freuen uns schon in diesem Jahr auf den Gegenbesuch.
15./16.03.2003 Berliner Meisterschaften in der B- und D-Jugend.
Die zweite Meisterschaftsrunde ist vorbei, wieder traten drei Mannschaften unseres Vereins in der B- und D-Jugend zu den Spielen an. Die Vorrundenspiele am Sonnabend waren erneut erwartet schwer, unsere Mannschaften konnten allerdings in ihren Vorrundengruppen gut abschneiden. Am Finalsonntag konnten unsere Mädchen in der B-Jugend in der Eichwalder Halle beweisen, dass sie zu den stärksten Berlins gehören. Unserer zweiten Mannschaft um Trainer Andrae gelang nach Spielen gegen unser erste Mannschaft und den KSC der vierte Platz (!!) und die erste Mannschaft holte den Vizemeister. Herzlichen Glückwunsch !! Unsere D-Jugend Mädels haben den fünften Platz belegt. Glückwünsche auch den Berliner Meistern Rotation Prenzlauer Berg (B-Jugend) und KSC (D-Jugend).
08./09.03.2003 Berliner Meisterschaften in der A- und E-Jugend.
Die erste Meisterschaftsrunde ist vorbei, drei Mannschaften unseres Vereins traten in der A- und E-Jugend zu den Spielen an. Die Vorrundenspiele am Sonnabend waren schwer, wurden aber von allen Mannschaften erfolgreich absolviert. Am Finalsonntag konnten unsere Mädchen in der E-Jugend den Vizemeister erkämpfen, in der A-Jugend belegten die beiden Mannschaften die Plätze 4 und 6. Herzlichen Glückwunsch allen Spielerinnen und natürlich auch den Berliner Meistern KSC und RPB!!!
März 2003 Die Jugendmeisterschaften in Berlin stehen bevor.
Es wurde viel getan im Verein. Immerhin konnten sich 6 (sechs !!) Mannschaften für die Berliner Jugendmeisterschaften 2003 qualifizieren. 2 Mannschaften in der A – und B -Jugend, eine Mannschaft jeweils in der D – und E – Jugend!
Nov.2002 Einladung zur Mitgliederversammlung und zum Jahresabschluß.
Der Vorstand lädt alle stimmberechtigten Mitglieder zur Mitgliederversammlung am 19.12.2002 ein. Die Einladung mit der Tagesordnung wird an alle Mitglieder über die Übungsleiter und Trainer verteilt. Im Anschluss an die Mitgliederversammlung wollen wir unseren traditionellen Jahresabschluss mit “volkssportlichem” Volleyballspiel begehen. Alle Eltern sind ebenfalls herzlich eingeladen.
Oktober 2002 Guter Start in die neue Saison.
Die Marzahner Mannschaften konnten durch gute Leistungen in den Punktspielen vordere Positionen in den jeweiligen Tabellen einnehmen. Herausragend bisher die 1. und 4. Mannschaft, beide haben bisher keinen Punkt abgeben müssen.
10.07.2001 XIII. Europäische Jugendvolleyballturnier

 


 

Die wichtigsten Ereignisse von der Saison 2001/2002

10.08.2002 Trainingslager in Waren an der Müritz
Nach verdienten Ferien trafen sich am 10.08.2002 ca. 35 Mädchen unseres Vereins, um sich im Trainingslager gemeinsam mit Stefan und Dirk auf die neue Saison vorzubereiten. Quartier, Verpflegung und Wetter stimmten und auch das Wetter war angenehm – nicht so, der Muskelkater bei einigen….
Gemeinsam mit Eltern und Vorstand wurde am Abschiedstag die neue Saison eingeläutet. Bei Bratwurst und Steak und ordentliche Hitze klang das Trainingscamp aus.
An dieser Stelle herzlichen Dank an Frau Timm, die bei der Betreuung der Mädchen half.
02./03.05.2002 Deutsche Meisterschaft A – Jugend
Am Wochenende 02./03. Mai fanden die Deutschen Meisterschaften der A-Jugend in Lübeck statt. Leider konnte unsere Mannschaft den Erfolg der letzten Saison nicht wiederholen und so verabschiedeten wir uns mit einem 6. Platz Doch nach den Meisterschaften ist vor den Meisterschaften – Auf gehts im nächsten Jahr.
29.04.2002 Mitgliederversammlung des MVC
Am 29.04.2002 fand unsere ordentliche Mitgliederversammlung mit Wahl des neuen Vorstandes statt. Leider war die Beteiligung nicht so stark wie erwartet. Vielleicht lag es daran, daß viele unsere Mädchen nicht von ihrem Stimmrecht wissen, welches ihnen die Satzung einräumt.
Der Vorstand erstattete Bericht zur Vereinsarbeit und zu den Finanzen, weiterhin wurden Egon Saurer und Peter Brings von unserem Hauptsponsor GVL als Ehrenmitglieder in unseren Verein aufgenommen.
Letzter Punkt war die Wahl des neuen Vorstandes, ihm gehören nun an: Sabine Wenzel, Jens Halfpap, Jörg Adam, Stefan Benderoth, Andreas Backofen als Kassenwart, Dietmar Jurich als stellv. Vorsitzender und Andreas Birkner als Vorsitzender.
14.04.2002 Nordostdeutsche Meisterschaften der A-Jugend
Am 14.04.2002 richtete unser Verein die Nordostdeutschen Meisterschaften der weiblichen A-Jugend aus, erfreulich natürlich für uns die Teilnahme unserer Mannschaft.
In den Vorrundenspielen setzten sich beide Berliner Vertreter (MVC und KSC) durch und standen im Finale. Wie im letzten Jahr konnten unsere Mädchen auch in diesem Jahr gewinnen und so die Fahrkarten nach Lübeck lösen, zu den Deutschen Meisterschaften am 04.und 05. Mai. Herzlichen Glückwünsch  !!!
PS: Man konnte sie dort erstmalig bewundern –  die neuen Trainingsanzüge unseres Vereins. Schrittweise erhalten alle Mannschaften die Trainingsanzüge.
Februar 2002 Jugend – Trainerwechsel
Mit dem Ende der Spielsaison 2001/2002 verlassen uns zwei Trainer. Egon Saurer will in Zukunft etwas kürzer treten (hat er seiner Frau versprochen) und auch Janin Spigalski wird vom Studium beansprucht werden. Beiden danken wir für ihre gute Arbeit und wünschen ihnen alles Gute.
Wir haben Nachfolger gefunden: Die Berlin-Liga Mannschaft wird zukünftig von Dirk Achhammer trainiert und Lutz Schumann betreut zukünftig unsere Bezirksklassenmannschaft. Beiden wünschen wir viel Erfolg.
Jannuar 2002 Egon Saurer wird 75
Unser Trainer der BerlinLiga Mannschaft hat Geburtstag – es ist der 75 Geburtstag. Der Marzahner Volleyball-Club wünscht alles, alles Gute und immer beste Gesundheit!      Natürlich hat es sich die Mannschaft und der Vorstand nicht nehmen lassen, dem Jubilar persönlich zu gratulieren und an seinem Ehrentag mit ihm anzustoßen.
17.12.2001 Unser Weihnachtsturnier 2001
Unser Club hat eine Tradition – erneut haben sich Spielerinnen und Spieler der Jugend und Freizeitmannschaften mit vielen Eltern getroffen, um zum Jahresausklang ein kleines Turnier zu spielen. Natürlich geht es da nicht so ernst zu, wie im normalen Ablauf der Spieltage, aber allen hat es wieder Spaß gemacht. Die mitgebrachten Leckereien schmeckten prima und auch der Glühwein war nicht übel…
01./02.12.2001 Nikolausturnier beim TSV Sulzbach-Rosenberg
In diesem Jahr hat es nun endlich wieder geklappt – unsere B-Jugendmannschaft nahm am Nikolausturnier des TSV Sulzbach-Rosenberg teil. Ganz bequem im Unterschied zu letzten Jahren war der Transport, fürstlich wurde im ICE die Entfernung absolviert und so stressfrei Sulzbach erreicht. Sabine Wenzel und Egon Saurer haben die Mannschaft begleitet – ihnen beiden ein herzliches Dankeschön. Der erste Turniertag (bestimmt durch die Vorrunde) überstanden wir ganz gut, bis auf das letzte Spiel gegen Modena, den späteren Turniersieger. Am Abend dann trällerten wir sogar auf dem “Nikolausball” – das stelle sich einer mal vor!! Der Abend war aber ganz lustig, sogar Geschenke bekamen wir.
Am Sonntag spielten wir zur Freude unseres Trainer fast gut und konnten so einen 5. Platz belegen, nicht schlecht, oder?
01./02.12.2001 XII. Europäisches Volleyballturnier der weiblichen Jugend
Traditionell am zweiten Wochenende im September fand es statt, das Europäische Volleballturnier der weiblichen Jugend. In diesem Jahr nun schon zum 12. Mal, und auch die Gästeliste konnte sich sehen lassen: Mannschaften aus Polen, Weissrussland, Italien, Belgien und aus Deutschland kämpften an zwei Tagen um den Pokal des Bezirksbürgermeisters von Marzahn-Hellersdorf.
Wie in jedem Jahr wurden zunächst die Gruppenbesten ermittelt und in Überkreuzspielen die Kandidaten für die Finals bestimmt.
Am Abend trafen sich dann alle Spielerinnen zur (neudeutsch) “Playersnight”. Es war unheimlich lustig, getanzt wurde auch anständig.
Am Sonntag wurden dann die Plätze ausgespielt und der Turniersieger ermittelt. Hier die Reihenfolge:

  1. Stadtauswahl Minsk
  2. VCO Berlin
  3. Scuola di Pallavolo (1. Mannschaft)
  4. MOSM Tychy
  5. Marzahner VC
  6. Scuola di Pallavolo (2. Mannschaft)
  7. TV Sulzbach – Rosenberg
  8. SC Thimister – Herve

Wir möchten uns an dieser Stelle beim Bezirksamt Marzahn-Hellersdorf von Berlin, bei GVL Gastronomische Versorgungsleistungen GmbH, bei Götz Metallbau – Schlosserei , bei Krüger – Wodara Gebäudereinigung und vielen anderen  bedanken, ohne deren großzügige Unterstützung dieses Turnier nicht möglich gewesen wäre.

08./09.09.2001 Turnier der D- und E-Jugend zur Vorbereitung der Saison
“Solch ein Gewimmel möcht ich sehen…” mit diesem Zitat kann man das Wochenende am besten beschreiben. Insgesamt waren 16 Mannschaften gekommen um am Sonnabend ein E-Jugenturnier und am Sonntag ein D-Jugendturnier auszuspielen. Hochklassige Spiele und würdige Turniergewinner (Köpenicker SC und VC Schwedt). Unsere Mannschaften zeigten vollen Einsatz, leider wurde dieser nicht immer mit Erfolg belohnt. Am Ende fanden sich unsere Mannschaften im Mittelfeld wieder und die Aufgaben für das Training waren klar.
10.07.2001 Pünktlich eine Woche vor Schulbeginn trafen sich 40 Mädchen aus unserem Verein zum diesjährigen Sommerlager am Werbelinsee. Unter Leitung von Stefan wurde hier ordentlich trainiert, natürlich war auch ‘ne Menge Spaß dabei. Danke nochmals an Janin, Sandy und Stefan für die gute Durchführung.

 

 


 

 

Die wichtigsten Ereignisse von der Saison 2000/2001

28.06.  – 01.07.2001 Das war ein Ding – wenige hatten eine tolle Idee, aber alle waren sofort begeistert – ein Turnier in Italien, und gar nicht so weit weg, denn das Turnier heißt ja BRIXIA 2001 und demnach muß das natürlich auch in Brixen (eine Kleinstadt in Südtirol) stattfinden. So hieß es am 28.Juni Sachen einpacken, in den Bus einsteigen und mit zwei Mannschaften auf nach Südtirol. Spät am Abend stellte man dann fest, daß BRIXIA 2001 nichts mit Brixen zu tun hat. Umkehr galt nicht – alle mussten durch, wir landeten dann nach vielen, vielen Stunden in Brescia (eine Großstadt in der Nähe von Mailand).
Das Turnier ging auch sofort los, die B-Jugend (betreut von Stefan) in einer Halle und die C-Jugend (betreut von Andrea). So abenteuerlich der Turnierablauf, so war auch das gesamte Turnier. Jede Übernachtung und jede Aktivität war immer eine Überraschung. Schön war es trotzdem, da waren sich alle einig.
01.04.2001 An diesem Tunier nahmen je eine Mannschaft der C – Jugend und D – Jugend teil. Insgesamt spielten Jungen und Mädchen mit 54 Mannschaften aus 4 Ländern um die Pokale in den jeweiligen Altersklassen. Die Spiele wurden nach Zeit ausgetragen – je Satz 12,5 min. Somit konnte der Veranstalter seinen straffen Zeitplan gut einhalten. Unsere Mannschaften haben sich prächtig geschlagen.
05./06.05.2001 Unsere A-Jugendmannschaft nimmt an der Deutschen Meisterschaft in Langenlonsheim und Bad Kreuznach teil!!  Schon im Eröffnungsspiel gegen Münster wird deutlich, daß die Mannschaft und Trainer Stefan Benderoth sehr konzentriert arbeiten. Ein 2:0 Sieg ist der Lohn. Im nächsten Vorrundenspiel treffen wir auf den 1.VC Parchim,  hier müssen wir leider Federn und Punkte lassen. Mit dem anschließenden Sieg gegen Saarbrücken schaffen wir den 2. Platz in der Vorgruppe. In den Überkreuz- spielen gegen Sulzbach Rosenberg und Schwerte können wir uns sehr gut behaupten und  ziehen ins Halbfinale. Dort spielen wir gegen den zweiten Berliner Vetreter – Köpenicker SC. Erneut können wir dieses Spiel für uns entscheiden, damit ist die Finalteilnahme gesichert. Unseren Gegener – 1. VC Parchim – kennen wir schon. Ein sehr starkes Finale und ein klarer Sieg für Parchim!
07.04.2001 Nächster Anlauf für unser Marzahner Volleyball – Team bei der Nordostdeutschen Meisterschaft in eigener Halle. Für das Tunier haten sich folgende Mannschaften in ihren Ländern qualifiziert: VC97 Staßfurt, Pädagogik Schönebeck, SC Potsdam, Netzhoppers KönigsWusterhausen, Köpenicher SC und Marzahner Volleyball-Club. Die Gruppensieger wurden schnell ermittelt, so dass sich in den Überkreuzvergleichen die Mannschaften aus Marzahn und Schönebeck sowie aus Köpenick und Staßfurt gegenüberstanden. Nach Siegen unserer Mannschaft und des KSC standen die Finalteilnehmer fest und die Fahrkarten für die Deutschen Meisterschaften am 05. und 06. Mai in Guldental waren vergeben. Das Traditionsmatch Marzahner VC gegen Köpenicker SC konnten wir, wie auch bei der Berliner Meisterschaft, klar für uns entscheiden.
Wir gratulieren und wünschen unserem Team und den Köpenickern viele Erfolg bei den
Deutschen Meisterschaften !!
01.04.2001 Dramatische Szenen in Staßfurt: Zur Nordostdeutschen Meisterschaft der weiblichen B-Jugend kamen neben den Berliner Vertretern MVC und KSC auch die Mannschaften VC97 Staßfurt, SC Potsdam, Cottbus und Dessau. Es kam, wie es kommen mußte: Im Überkreuzvergleich standen sich jeweils eine Berliner Mannschaft und die Mannschaften aus Potsdam und Staßfurt gegenüber. In einem starken Spiel vermochten wir trotzdem nicht, der Mannschaft aus Potsdam den Sieg abzuringen. Das über drei Sätze ausgetragene Spiel konnte Potsdam für sich entscheiden, gleiches Bild auf dem gegenüberliegenden Spielfeld: KSC unterliegt im TieBreak der Mannschaft aus Staßfurt. Am Ende des Turniers wurde der SC Potsdam Nordostdeutscher Meister. Die Mannschaft fährt gemeinsam mit Staßfurt zur Deutschen Meisterschaft.
25.03.2001 Unsere A-Jugend hat es ebenfalls geschafft –> Berliner Meister 2001
11.03.2001 Unsere B-Jugend hat es ebenfalls geschafft –> Berliner Meister 2001
04.03.2001 Unsere C-Jugendmannschaft belegt bei den Berliner Meisterschaften unerwartet den 4.Platz. Herzlichen Glückwunsch !!
01.02.2001 Seit heute hat unser Verein einen neuen sportlichen Leiter: Stefan Benderoth wird nun hauptamtlich im Verein für die sportliche Ausbildung unserer Mädchen verantwortlich zeichnen. Jürgen Schreier wird eine andere Aufgabe im Volleyball übernehmen. Wir bedanken uns bei ihm für die erfolgreiche Zusammenarbeit.
Der Marzahner Volleyball-Club wird in diesem Jahr in drei Altersgruppen an den Berliner Meisterschaften teilnehmen. Wir haben uns in der A – Jugend, in der B – Jugend und der C – Jugend qualifiziert. Die Berliner Meisterschaft in der A – Jugend wird unser Verein ausrichten.
18.12.2000 An diesem Tag fand unser JAHRES  ABSCHLUSS   WEIHNACHTSTURNIER  statt. Alle Beteiligten waren überrascht von der hohen Teilnehmerzahl an diesem Turnier.  Besonders haben sich die Organisatoren über die hohe Beteiligung der Eltern unserer jungen Volleyballerinnen gefreut. Über die Trainingsgruppen haben wir ein weihnachtliches Bufet organisiert, allen hat es geschmeckt…..
16./17.09.2000 Durch den Vorstand wurde das 11.Europäische Volleyballturnier für die weibliche Jugend ausgeschrieben. Es fand am 16. und 17. September 2000 im Virchow-Sportpark (Glambecker Ring) statt. Ihre Teilnahme am Turnier hatten Mannschaften aus Minsk (Weißrussland), Tychy (Polen, Modena (Italien), Thimister (Belgien),   Sulzbach-Rosenberg  und Schwerin (beide Deutschland) zugesagt.
Besonders freuen wir uns, daß auch in diesem Jahr der Pokal von Marzahns Bezirksbürgermeister Dr. Buttler gestiftet wurde. Er eröffnete am Sonnabend das Turnier und am Sonntag überreichte Dr. Buttler den Pokal an die siegreiche Mannschaft des Marzahner Volleyball-Clubs.
Unsere erste Mannschaft siegt überglücklich nach klarem Sieg gegen die Mannschaft aus Modena.Platzierung:

1. Platz   Marzahner Volleyball-Club I
2. Platz   Scuola Pallavolo Modena
3. Platz   Schweriner SC
4. Platz   Stadtauswahl Minsk
5. Platz   MOSM Tychy
6. Platz   Thimister Herve
7. Platz   TV 1863 Sulzbach-Rosenberg
8. Platz   Marzahner Volleyball-Club II

Wir möchten uns an dieser Stelle nochmals beim Bezirksamt Marzahn von Berlin, bei GVL Gastronomische Versorgungsleistungen GmbH, bei der Agentur LPM, bei BOSS Sicherheitsdienste GmbH, bei Götz Metallbau – Schlosserei und vielen anderen  bedanken, ohne deren großzügige Unterstützung dieses Turnier nicht möglich gewesen wäre.

02.09.2000 Zwischenzeitlich wurde unser Marzahner Volleyball-Club unter der Nummer 20097Nz beim Amtsgericht Charlottenburg registriert.
Die Gemeinnützigkeit unseres Vereins wurde am 30.08.00 vom Finanzamt für Körperschaften I festgestellt.
13.06.2000 Am 13.06.00 wurde unser Marzahner Volleyball-Club e.V. gegründet. Auf der Gründungsversammlung wurde die Satzung des Clubs beschlossen und der Vorstand berufen. Folgende Funktionen wurden bestimmt:

Vorsitzender Andreas Birkner
stellv. Vorsitzender Dietmar Jurich
Kassenwart Dr. Rüdiger Burchardt
Sportlicher Leiter Jürgen Schreier
Sportwart Jörg Adam
Beisitzer Jochen Zumpe
Beisitzer Sabine Wenzel
Beisitzer Sylvia Zeckra

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.