6 Punkte Spieltag für Damen I

MVC I – VCRM II

Das Spiel begann etwas träge. Am Anfang des Satzes verdattelten wir unsere spielerische Überlegenheit beinah, konnten uns aber mit der Zeit stabilisieren und unsere Führung ausbauen. Was zaghaft begann, gelang zusehends besser. Unsere Aktionen wurden stabil und wir gewannen an Selbstsicherheit. Mit gutem Aufschlag und gutem Angriff konnten wir den Gegner unter Druck setzen und wir setzten uns mit drei – vier Pünktchen ab. Ab Mitte des ersten Satzes spielte der Gegner nicht mehr richtig mit. Locker-flockig begannen wir den zweiten Satz, immer noch selbstbewusst, wir spielten jetzt auch viele Angriffe über die Mitte. Abermals mischten wir die Aufstellung etwas durch, der deutliche Abstand blieb. Lediglich zum Ende des Satzes ließen wir etwas nach und ließen den Gegner nochmal auf 21 Punkte rankommen. Im dritten Satz drehte der Gegner den Spieß zunächst um und wir rannten nahezu bis Mitte des Satzes einem Drei-Punkte-Rückstand nach. Doch dann fingen wir uns wieder, glichen zum 17:17 aus und setzen uns dann mit einer guten Aufschlagserie von Lena ab und gewannen den Satz mit 25:19.

 

MVC I – RPB III

Das 2. Spiel gestaltete sich etwas schwieriger, dachten wir zumindest. Aber nach dem 10:10 folgte ein 10:12 gegen uns und plötzlich stand es 21:13 für uns. Wir konnten unsere Stärken abrufen, abermals viel über die Mitte angreifen und blocken und druckvolle Aufgaben platzieren. RPB konnte nicht dagegen halten, der Satz ging 25:15 an uns. Der zweite Satz wiederum war wieder etwas ausgeglichener. Wir hatten zwar immer einen leichten Punktevorsprung, mussten aber alles gegensetzen, um den Gegner nicht die Oberhand zu lassen. Wieder konnten wir uns deutlich absetzen und wieder, wie beim ersten Spiel, ließen wir den Gegner am Ende des zweiten Satzes rankommen. Der Satzgewinn war zwar nicht ernsthaft in Gefahr, aber man merkte doch, dass unsere Konzentration etwas nachließ. Der Satz ging mit 21 Gegenpunkten an uns. Der dritte und, ich nehme es vorweg, letzte Satz war dann ziemlich deutlich. Wir führten zwischendrin mit 14:6 und ließen dem Gegner lediglich am Ende ein paar Punkte in Folge. Wir gewannen deutlich mit 25:17.

 

Für den MVC I spielten: Carolin Schultze, Laura Sachansky, Katharina Brauns, Lena Prestin, Franziska Brauns, Tina Timm, Vanessa Flig, Laura Noack, Jasmin Jablkowski, Viktoria Gorch, Teresa Lewandowski, Maxine Ott und Tanja Krause.

 

Eure Muddy

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.