U13 mit unglaublicher Leistungssteigerung

Auch unsere U13 Mädels waren in dieser Saison mehr als erfolgreich. Dabei sah es zu Beginn gar nicht so sehr danach aus. Mit einem 15. Platz starteten sie beim Turnier in Potsdam in die Saison. Auch der 15. Platz beim Turnier in Schwerin lies noch einige Luft nach oben, wobei hier der Fokus vor allem auf dem Erlernen des neuen Systems lag. Mit einem 8. Platz bei unserem Turnier in Berlin zeigten die Mädels dann das erste Mal einen kleinen Aufwärtstrend, den sie mit einem guten 2. Platz beim Berliner Pokal bestätigten. Doch wie sagt man so schön, hinten kackt die Ente. Bei der Berliner Meisterschaft im Mai zeigten unsere Mädels ihre beste Saisonleistung und konnten den stärksten Konkurrenten RPB sowohl in der Vorrunde, als auch im Halbfinale schlagen. Die ganze Saison über hatten wir hier noch das nachsehen. So erkämpften sich die Mädels den Titel des Berliner Meisters und belohnten sich vor ein paar Wochen auch noch mit der Silbermedaille bei der Nordostdeutschen Meisterschaft für ihre tolle Weiterentwicklung. Wir hoffen sehr, dass die Mädels weiter so gut trainieren, um uns im nächsten Jahr wieder mit so tollen Spielen zu begeistern.

Und wer denkt, dass unsere Mädels müde von dieser langen Saison waren, irrt. Sie sicherten sich nicht nur den U13 Titel, sondern auch bereits den U15 Titel bei den Berliner Beachmeisterschaften.

Tschau Kakao,
Eure Matzi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.