Berliner U18 Meisterschaft 2018

Am vergangenen Wochenende fand die erste Berliner Meisterschaft des Jahres in den vier Wänden des BBSC statt. In der Altersklasse U18 schaffte es der Ausrichter, sich als Turniersieger durchzusetzen und teilte sich das Treppchen mit dem VTB I (2.) und dem VfK (3.).

Nach der Auslosung am Samstag, 17.02.2018, standen die Vorrundengruppen und damit die ersten Begegnungen fest:

Gruppe A: VTB I, BBSC, SCE, BVV

Gruppe B: MVC, Füchse, VTB II, VfK

 

Schon in den ersten Spielen wurde dem Publikum spannendster Volleyball geboten. Viele Spiele wurden über die volle Länge von drei Sätzen gespielt und waren hart umkämpft. Auch die Finalbegegnungen gab es alle schon in der Vorrunde zu sehen. So spielten die kleinen Finalgegner VfK und VTB II gegeneinander (später 3. & 4.) und auch die Finalisten BBSC und VTB I standen sich schon im ersten Spiel gegenüber.

Am Ende konnten sich VTB II und BBSC als Gruppenerste durchsetzen. In der Zwischenrunde am Sonntag erspielten sich der MVC und die Füchse die Chance um Platz 5. Erneut gab es nichts zu verschenken, denn auch die Platzierungsspiele liefen über drei Sätze, sodass es bis zum Schluss spannend blieb.

Im kleinen Finale gelang dem VfK ein deutlicher 2:0 Sieg über den VTB II, vor allem durch gute Block- und Angriffsarbeit. Das große Finale verlief dann ähnlich wie in der Vorrunde, erneut musste der Tiebreak entscheiden, wer sich am Ende Berliner Meister nennen darf. Nach einem Auf und Ab und einem sehr ansehnlichen, aufregenden Spiel hatte der Gastgeber die Medaille in der Hand.

 

Die jungen Spielerinnen konnten sich bei der Siegerehrung über den Stargast Adam White von den BR Volleys freuen, welcher allen gratulierte und Preise und Medaillen überreichte. „In Australien spielen Mädchen in diesem Alter bei Weitem nicht so gut Volleyball“, sagte er abschließend, nachdem er sich den ganzen Sonntag lang die Spiele angesehen hatte.

 

Auch am Buffet gab es wieder reichlich Kraft zu tanken und die Tribünen waren das ganze Wochenende über prall gefüllt. Wir bedanken uns bei allen Beteiligten!

 

Die Endplatzierung:

1.    BBSC
2.    VTB I
3.    VfK
4.    VTB II
5.    MVC
6.   Füchse
7.    SCE
8.   BVV

 

(c) BBSC

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.