MVC I holt weitere 6 wertvolle Punkte für die Tabellenspitze

Nun folgt endlich der langersehnte Bericht zu unserem grandiosen letzten Spieltag. Da ich als vielbeschäftigte Vereinsbärin meine Zeit genau planen muss, erhalte ich beim Verfassen der Berichte immer Unterstützung vom Team, um euch einen tollen Bericht zu liefern. Dieses Mal musste unsere jüngste ran und ich kann euch die genauen Wortlaute einfach nicht vorenthalten.
Also viel Spaß beim Lesen des schönen Spieltagsberichts von unserer Fliggi.
Eure Matzi

Nach unserem letzten Heimspiel vom 10.11. hießen nun unsere Gegner BVV und Wedding I.
Nach einer ausreichenden Erwärmung gingen wir alle sehr motiviert in den ersten Satz, da uns unser Lieblingstrainer René nochmal darauf hinwies, dass Wedding kurzzeitig in der Regionalliga gespielt hat. Mit dieser Motivation gewannen wir diesen Satz mit 25:16.
Aber was wäre der MVC ohne Überraschungen? Richtig.. langweilig!
Nachdem wir den ersten Satz mit Abstand gewannen, verloren wir den Zweiten mit 19:25. Wir waren uns zu sicher diesen Satz zu gewinnen, gleichzeitig waren wir aber sehr angespannt, da mehr Gegenwehr und Druck von Wedding I kam.
Wir rappelten und wieder auf, machten Stimmung und bemühten uns um jeden Ball. Dies zahlte sich deutlich aus: Gewinn des dritten Satzes mit 25:13.
Nun stand es 2:1 und unser Ziel war es, keine fünf Sätze spielen zu müssen. Dies gelang uns, auch wieder mit einem großen Abstand von 25:14.
Ergebnis dieses Spiels:
3:1 für den MVC
P.S: dieses Spiel widmen wir Kitty, da sie sich im 3. Satz verletzte und das Spiel nur noch von Außen mitverfolgen konnte.

Unser zweiter und letzter Gegner dieses Tages war BVV. Wir waren ziemlich erschöpft, aber Kitty munterte uns in der kurzen „Ausruhpause“ mit ihren fabelhaften Einhornsocken auf.
Trotz dessen sah man uns die Erschöpfung an, denn der erste Satz war ein ziemliches Kopf-an-Kopf-Rennen. Am Ende des Satzes konnten wir uns doch noch durchsetzen mit einem Ergebnis von 25:20.
Den zweiten Satz gingen wir ruhiger und konzentrierter an. Durch taktische Cleverness und viele Aufschlagpunkte holten wir diesen Satz mit 25:13 nach Hause. Im letzten Satz hieß es nochmal alles geben. Wir wollten unbedingt die sechs Punkte in der Tabelle ergattern, um den eventuellen Aufstieg besser ermöglichen zu können. Letztendlich mobilisierten wir nochmal all unsere Kräfte und gaben unser Bestes auf den jeweiligen Positionen. Ja.. auch ich, Vanessa, als Körperklaus auf Diagonal.
Mit einem Satzergebnis von 25:17 gewannen wir auch diesen Satz………
Ergebnis dieses Spiels: 3:0 für den MVC
……..und somit auch beide Spiele an diesem Tag.

Ich bedanke mich bei Kitty, Franzi, Laura N., Tina, Caro, Vicky, Jasmin, Nicole und unserem Trainer René für diesen schönen Spieltag!

PS: So ein schlimmer Körperklaus ist unsere Fliggi gar nicht.

PPS: Kitty geht es mittlerweile auch wieder gut. Sie ist sogar schon wieder ins Training eingestiegen. Mein bäriger Instinkt sagt mir ja, dass sie etwas zu gern im Mittelpunkt steht.

PPPS: Auf dem ersten Bild könnt ihr einen Eindruck vom Chaos der Mädels erhalten. So wie sie Ordnung haben, wuseln sie teilweise auch auf dem Spielfeld herum.

Nun haben die Mädels wieder Zeit, sich auf den letzten Spieltag im Jahr 2018 vorzubereiten. Wir hoffen ja auf weitere 6 Punkte, um die Winterpause mit ordentlichem Abstand an der Tabellenspitze zu verbringen.

Bis dahin,
eure Matzi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.