3 Jugenden greifen ins Spielgeschehen ein

Ein volles Wochenende mit gaaaaaanz vielen tollen Spielen liegt hinter uns und natürlich möchte ich auch die Infos hierzu nicht vorenthalten.
Den Anfang machten am Samstag die ‘Kleinsten’. In der U12 waren wir mit vier Mannschaften in 3 Leistungsklassen am Start. MVC1 in der 1. Leistungsklasse konnte sich am Ende den 3. Platz sichern und musste sich nur ganz knapp den Jungs vom TSC und den Jungs vom SCC geschlagen geben. Im Anschluss daran, startete MVC2 in der 2. Leistungsklasse. Ein Team, das lediglich aus Mädchen bestand, die erst seit ein paar Monaten Volleyball spielen. Entsprechend aufgeregt waren die Mädels. Auch wenn am Ende noch kein Sieg herausspringen konnte, haben die Mädchen das wirklich toll gemacht. Jeder Punkt wurde stürmisch bejubelt und niemand ließ sich entmutigen. Ich bin mir sicher, dass bald die ersten Siege kommen werden. In der 3. Leistungsklasse waren dann unsere Beacher dran. Die Jungs durften sich am Ende sogar die Krone aufsetzen und steigen damit in die 2. LK auf. Aber auch die Mädchen waren mit ihrem 8. Platz sehr zufrieden.
Ebenfalls am Samstag, startete ein gemischtes U16 Team aus 4 erfahrenen 2005er Mädchen und fünf 6er-Feld-‘Frischlingen’ des Jahrgangs 2006. Unsere Mädels wurde in eine Gruppe mit VfK Südwest, SFK und TSV 58 gelost. Im ersten Spiel starteten wir gegen VfK Südwest. Trotz eines anfangs unglaublichen Durcheinanders und unzähligen Aufstellungsfehlern – Trainer Martin und Hauptzuspielerin Jessie hatten alle Hände voll zu tun, die Mädels unermüdlich auf die richtigen Positionen zu beordern – konnten beide Sätze für uns entscheiden werden. Im zweiten Spiel lief es schon etwas besser einzelne Spielzüge und Laufwege klappten und das Spiel wurde sicherer. So wurde auch Kladow recht deutlich mit 2:0 bezwungen. Im letzten Spiel gingen eigentlich nur noch die Spielzüge mit komplizierten Laufwegen in die Hose, sodass im letzten Satz mit 25:3 gegen TSV 58 ein deutliches Zeichen gesetzt werden konnte. Somit geht es für unsere Mädels als Spieltagserste zukünftig in der 1. Leistungsklasse weiter.
Am Sonntag war dann die U18 dran. In der 1. Quali-Runde wurden in der Vorrunde beide spiele gewonnen, sodass es dann in der Endrunde gegen KSC und BVV, um die direkte Qualifikation zur Berliner Meisterschaft ging. Leider wurden beide Spiele verloren, und so müssen die Mädchen dann in der 2. Qualifikation noch mal ran. Sich dort weitere Spielpraxis zu sammeln, kann ja aber sicher auch nicht schaden 😀
 
Am nächsten Wochenende sind dann wieder die Damen dran. Die erste Mannschaft hat ihren nächsten Heimspieltag am Samstag und auch die zweite Mannschaft spielt diesmal zuhause, allerdings am Sonntag. Die dritte Mannschaft hat frei und darf ihre Pfoten hochlegen.
 
Wie immer, werdet ihr hier von mir auf dem Laufenden gehalten.
 
Bis dahin, macht’s gut.
Eure Matzi 🙂
 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.