9-stündiger Spieltag nach 4 Wochen Pause

Endlich war es mal wieder soweit. Nach 4 Wochen Spieltagspause, durften die Mädels wieder zeigen, wie fleißig sie trainiert haben. Doch bevor es soweit war, durften wir über 2 Stunden einem seeeeeeeeeeehr langem/spannenden 5 Satz Match zwischen Rotation Mitte vs. Füchse 2 beiwohnen.
Danach ging es dann endlich für uns los. Unser erstes Spiel an diesem Tag war gegen Rotation Mitte. Die Mädels begannen ihre Erwärmung wie nicht anders zu erwarten, motiviert und konzentriert mit………….. dem „Fliegerlied-Tanz“ (dazu gibt es auch ein Video zu sehen). Nun ging es endlich los, die einzige Ansage von René war „nach den 4 Wochen erstmal konzentriert anzufangen und reinkommen“ und das klappte auch sehr gut. Wir gingen mit 10:4 im ersten Satz in Führung und gewannen auch deutlich mit 25:13. Im zweiten Satz hatten sich die Mädels von Mitte dann aber auch gefunden und es ging in zwei weitere sehr spannende Sätze. Bei denen wir den 2. Satz 28:30 verloren und den 3. Satz 27:25 für uns entscheiden konnten. Im 4. Satz haben es die Mädels zum Glück nicht ganz so knapp gemacht und die 3 Punkte mit 25:22 und einem 3:1 Sieg nach Hause geholt.
Dann kam das Spiel gegen Füchse 2, gegen welche wir bei einem anderen Spieltag schon einmal gewonnen hatten. Mit diesem Gedanken im Hinterkopf gingen wir also positiv in das Spiel. Füchse 2 hatten jedoch schon im ersten Spiel, an diesem Tag, eine sehr gute Leistung gezeigt gegen Rotation Mitte und diese auch mit 3:2 geschlagen. So verloren wir die ersten beiden Sätze sehr knapp. Nachdem wir etwas wach gerüttelt wurden und die Aufstellung von René noch einmal geändert wurde, haben die Mädels ihre Konzentration nochmal hochgefahren (trotz sehr später Stunde, eigentlich gehörte ich schon lange ins Bettchen) an diesem langen Abend und gewannen Satz 3 und 4 zu -14 und -12. Im letzten Satz des Abends wurden alle in der Halle nochmal überrascht. René und Ich haben uns schon innerlich entspannt und gefreut nachdem wir bei einem Punktestand von 8:0 !!!!! die Seite gewechselt hatten. Es ging gut weiter und innerlich freute ich mich schon über den Sieg. Bei einem Stand von 11:1 hätte das wahrscheinlich jeder. Doch wollten die Mädels wohl noch ein bisschen länger Spielen und uns dieses entspannte Ende nicht gönnen und plötzlich stand es 13:13 !!!!! Am Ende konnten wir uns dann aber trotzdem freuen und gewannen auch den 5. Satz mit 15:13 und konnten uns 2 Punkte sichern.
Also jetzt heißt es erstmal wieder zwei Wochen Pause und nerven von mir und Trainer René schonen, bis zum nächsten spannenden Spieltag am 25.11.18. Diesmal dann aber Auswärts bei den Damen des BVV II, wo wir das erste Mal auf den Regionalliga Absteiger Wedding treffen werden.

Bis dahin,
Eure Matzi 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.